Badezimmer Leuchten

Bitte wählen Sie eine Kategorie

Spiegelleuchten

Spiegelleuchte für Spiegel

Wandleuchten

Wandleuchte

Deckenleuchten

Deckenleuchte

Telefonische Beratung

Persönliche Beratung

Egal, ob es um Optik, Technik oder eine konkrete Frage zu Ihrer laufenden Bestellung geht: Unser kompetentes Beratungsteam hat immer ein offenes Ohr für Sie und Ihr Anliegen - und das ganz ohne Callcenter. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns ganz unkompliziert eine E-Mail. Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie mit viel Fachwissen und Leidenschaft für unsere Produkte, sowohl vor als auch nach dem Kauf. Welcher andere Online-Händler kann das schon von sich behaupten?

Gerne helfen wir Ihnen weiter:

+49 (0)5223-9789709 (Heute 7:30 - 22:00 Uhr)

info@schreiber-design.com

Oder nutzen Sie bequem unser Kontaktformular:

Badezimmerlampen: Nehmen Sie nicht einfach irgendwas!

Licht und Beleuchtung sind wichtige Wohlfühl-Faktoren für Ihr Zuhause - und das nicht nur in Wohnräumen. Auch, wenn es ums Badezimmer geht, sollten Sie auf keinen Fall einfach irgendwo irgendwelche Lampen anbringen, sondern sich im Vorfeld über ein paar Dinge informieren, um die richtigen Badezimmerleuchten und Badezimmerlampen zu finden.

Leuchten im Bad - Tipps und Tricks vom Experten.

Mehr als Spiegel: Wir von Schreiber Design greifen auf jahrelange Erfahrung rund ums Bad zurück -und haben Ihnen einige wertvolle Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Auswahl der perfekten Lampe fürs Badezimmer beachten sollten.

    Tageslicht ja oder nein?

  • Gehören Sie zu den glücklichen Menschen mit Tageslichtfenster im Bad? Dann sollten Sie unbedingt mehr als nur eine künstliche Lichtquelle anbringen. Denn je nach Jahres- und Tageszeit verändern sich die Art und Intensität des Lichts, das durch das Fenster einfällt. Mit verschiedenen Badleuchten, die Sie unabhängig voneinander ein- und ausstellen (oder auch dimmen) können, haben Sie die Möglichkeit, darauf zu reagieren und so die Gesamtlichtsituation in Ihrem Bad zu steuern. Übrigens: Auch, wenn in Ihrem Bad keinerlei natürliches Licht einfällt, kann es sinnvoll sein, mehrere Lichtquellen anzubringen. Zum Beispiel, wenn Sie es morgens gerne etwas heller und abends lieber etwas dunkler mögen.
  • Wie hell soll es sein?

  • Um die Helligkeit Ihrer Bad-Beleuchtung zu steuern und zu planen, sollten Sie auf die Maßeinheit Lumen achten, desto höher der Wert umso heller die Leuchte. Allerdings müssen ganz individuell immer auch die Größe des Raums, die Wandfarbe und natürlich Ihre persönlichen Vorlieben mitberücksichtigt werden. Extra-Tipp: Um ein kleines Bad optisch zu vergrößern, ist eine indirekte Beleuchtung zum Beispiel an der Wand ideal. So vermeiden Sie große Schattenflächen, die den Raum enger wirken lassen.
  • Warm oder kalt?

  • Neben der Intensität spielt auch die Lichttemperatur eine Rolle. Diese wird in Kelvin angegeben. Je höher der Wert, desto kühler strahlt das Licht. Wenn Sie im Badezimmer Wert auf ?Tageslichtweiß? - zum Beispiel zum Schminken - legen, sollten Sie sich für Leuchtmittel mit einem Kelvinwert ab ca. 4000K entscheiden. Möchten Sie im Bad vor allem entspannen und es als Wellness-Oase nutzen, sollten Sie hingegen auf wärmeres Licht zurückgreifen, das den Raum gemütlicher macht.

Schreiber Design: Ihre Profis für die Bad-Beleuchtung.

Sie sehen: Wenn es um Badezimmerlampen geht, gibt es viel zu beachten. Darum sollten Sie sich beim Kauf nicht auf irgendwen verlassen, sondern auf jemanden, der sich wirklich damit auskennt - auf uns! Ob Spiegelleuchten, Wandleuchten oder Deckenleuchten, LED oder andere Leuchtmittel: Bei Schreiber Design finden Sie die für Sie und Ihr Bad perfekte Beleuchtung. Lassen Sie sich jetzt von unseren fachkundigen Mitarbeitern persönlich am Telefon beraten. Wir unterstützen Sie mit großer Kompetenz und viel Wissen rund ums Bad.